Therapiezentrum Lauffen

Myoreflex­therapie

Myoreflex­therapie im Therapiezentrum Lauffen

Neuestes, fundiertes Wissen im Bereich Myoreflextherapie kombiniert mit jahrelanger physiotherapeutischer Erfahrung: das gibt es im weiteren Umkreis nur im Orthopädisch-Chirurgischen Zentrum für Physiotherapie und Rehabilitation in Lauffen. Vor über 20 Jahren entwickelte der heute noch praktizierende Arzt Dr. med. Kurt Mosetter dieses ganzheitliche Behandlungskonzept. Es basiert auf der Annahme, dass, wenn Körper und Seele nicht im Einklang sind, dadurch körperliche Beschwerden und Schmerzen entstehen können.

Platzhalter Therapiezentrum Lauffen (1)
Platzhalter Therapiezentrum Lauffen (1)

Der menschliche Körper ist so konzipiert, dass er reibungslos funktioniert. Ein Rad greift in das andere, alles ist auf das Feinste ausbalanciert. Gerät diese Balance ins Wanken, sind die muskulären Kräfte ungleichmäßig im Körper verteilt, hat das unangenehme und schmerzhafte Folgen.

Die Myoreflextherapie kann helfen, die ursprüngliche Ausgewogenheit der Kräftewirkungen im Körper wieder herzustellen.

An gezielt ausgewählten Druckpunkten am Körper werden Berührungsreize gesetzt, dadurch Mechanismen in Gang gebracht, die die körpereigene Selbstheilungskraft aktiviert. Die natürliche Balance wird wieder hergestellt und die Energie kann wieder ungehindert fließen. Waren es anfangs hauptsächlich Hochleistungssportler, die von dieser Therapie profitieren konnten, ist das Wissen um diese besondere Therapie mittlerweile in der gesamten Bevölkerung verbreitet. Immer mehr Menschen sind überzeugt davon, haben es am eigenen Leib erfahren, wie schmerzlindernd und wohltuend Myoreflextherapie wirken kann. Manchmal reicht schon eine einzige Behandlung aus, um beschwerdefrei zu werden. Bei hartnäckigen oder schon längerfristig bestehenden Problemen wie Arthrosen oder Bandscheibenschäden können Mehrfachbehandlungen notwendig sein, bis der Erfolg spürbar wird.

Platzhalter Therapiezentrum Lauffen (1)
Platzhalter Therapiezentrum Lauffen (1)

Diese Therapie eignet sich für ein breites Spektrum an Krankheitsbildern. Nicht nur bei Problemen am gesamten Skelett, bei Kopfschmerzen, Schwindel und Tinnitus wird sie erfolgreich eingesetzt, auch Verspannungszustände, hervorgerufen durch Ängste oder nach Unfällen, können damit sehr gut therapiert werden.